Kidical Mass am 18./19. September 2021

Das Aktionswochenende der Kidical Mass steht vor der Tür! Am 18. und 19. September finden an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland Kinder-Fahrraddemos statt.
Sie setzen sich für eine nachhaltige Mobilität und lebenswerte Städte ein, in denen Kinder sicher und selbständig Fahrrad fahren können. Konkret wird darunter zum Beispiel verstanden, dass Schulstraßen und verkehrsberuhigte Bereiche vor Kitas und Schulen eingerichtet werden.

Welche Aktionen wann und wo stattfinden sowie weitere Informationen über die Bewegung finden sich hier.

Besuch in einer Jugendverkehrsschule: Werkstattbericht

Jugendverkehrsschulen lernen die meisten Schüler*innen Berlins in der dritten oder vierten Klasse im Rahmen ihrer Radfahrausbildung kennen. Da dies bei uns eine ganze Weile her ist, wollten wir unsere Erinnerung auffrischen und fuhren in den Südosten Berlins, um uns die Jugendverkehrsschule in Treptow-Köpenick genauer anzusehen. In diesem Blogbeitrag berichten wir von unserem Ausflug und fragen uns, was eine Jugendverkehrsschule eigentlich noch sein könnte.

„Besuch in einer Jugendverkehrsschule: Werkstattbericht“ weiterlesen

Unser Verständnis von Mobilitätsbildung – eine Momentaufnahme

Titelbild von European Cyclists‘ Federation via flickr, CC BY 2.0

In unseren bisherigen Blogbeiträgen haben wir die Geschichte der Verkehrserziehung skizziert sowie den aktuellen Stand der Debatte um die Begriffe Verkehrserziehung, Mobilitätserziehung und Mobilitätsbildung aufgezeigt.

Dieser Beitrag widmet sich speziell unserem projektinternen Verständnis von Mobilitätsbildung, das wir auch bereits ausführlich in unserem Discussion Paper dargelegt haben. Notwendiger Weise handelt es sich dabei um eine Momentaufnahme. Der Beitrag und das Schaubild dokumentieren somit auch unseren Zwischenstand – es ist davon auszugehen, dass wir in Zukunft Unterziele anpassen, Themenfelder erweitern oder Akteur*innen ergänzen werden.

„Unser Verständnis von Mobilitätsbildung – eine Momentaufnahme“ weiterlesen

Verkehrserziehung, Mobilitätserziehung oder Mobilitätsbildung? Eine Orientierung im Begriffsdschungel

Titelbild von Thomas B. via Pixabay

Verkehrserziehung, Mobilitätserziehung, Mobilitätsbildung – ein Blick in aktuelle schulische Rahmenlehrpläne und Verwaltungsvorschriften der verschiedenen Bundesländer offenbart ein breites Spektrum an Begriffen. Es ist davon auszugehen, dass die Begriffswahl keinesfalls willkürlich ist, da sowohl Mobilität und Verkehr als auch Erziehung und Bildung, jeweils mit bestimmten Bedeutungen belegt sind.

„Verkehrserziehung, Mobilitätserziehung oder Mobilitätsbildung? Eine Orientierung im Begriffsdschungel“ weiterlesen

Verkehrs- und Mobilitätserziehung: Ein historischer Rückblick

Titelbild von Heinrich Gräfenstein, CC BY-SA 3.0 DE

Die Idee der Verkehrserziehung, dessen Anfänge zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu verorten sind, hat sich im geschichtlichen Verlauf mehrmals gewandelt. Hintergrund waren technische, politische oder auch gesellschaftliche Veränderungen, die zu verschiedenen Ausprägungen der Verkehrserziehung beitrugen. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf die Geschichte der Begriffsentwicklung und beschäftigen uns mit den verkehrsplanerischen und bildungspolitischen Verständnissen und Ideen, die damit verbunden sind.

„Verkehrs- und Mobilitätserziehung: Ein historischer Rückblick“ weiterlesen

Veranstaltung am 28.04.2021: „Fahrradfreundliche Schule! Wie geht das?“

Am 28.04.2021 um 14 Uhr findet eine Online-Diskussion mit Vertreter*innen aus Politik, Schule und Klima-Aktivismus zum Thema fahrradfreundliche Schule statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom ökologischen Verkehrsclub VCD e.V. im Rahmen der VCD-Jugendkampagne »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« gemeinsam mit dem Projektpartner AKTIONfahrRAD.

„Veranstaltung am 28.04.2021: „Fahrradfreundliche Schule! Wie geht das?““ weiterlesen

Publikationstipp: „Was ist ein Hindernis? – Fachliche Aushandlungen im Sachunterricht am Beispiel der Mobilitätsbildung“

Die Open Access-Veröffentlichung von Forschenden der Goethe-Universität Frankfurt am Main beschäftigt sich mit dem Thema Fachlichkeit im Zusammenhang mit Mobilitätsbildung. Im Forschungsprozess wird eine vierte Klasse bei der Radfahrausbildung begleitet. Während der Unterrichtsstunde wird deutlich, wie die Schüler*innen ihre kindlichen Vorstellungen des Begriffs „Hindernis“ mit bestehenden fachlichen Konzepten im Rahmen der Radfahrausbildung in Zusammenhang bringen und dabei ein Aushandlungsprozess entsteht.

„Publikationstipp: „Was ist ein Hindernis? – Fachliche Aushandlungen im Sachunterricht am Beispiel der Mobilitätsbildung““ weiterlesen

Veranstaltung am 28.04.2021: „Mehr als Generation Rücksitz! – Kinder und die Mobilitätswende“

Die Hochschule RheinMain lädt zu einer Online-Veranstaltung zum Thema Kinder und Mobilitätswende ein. Bei der Veranstaltung geht es um die Auswirkungen von „Elterntaxis“ auf das Mobilitätsverhalten von Kindern und wie diese darin bestärkt werden können, sich aktiv, sicher und selbständig im Straßenverkehr zu bewegen.

„Veranstaltung am 28.04.2021: „Mehr als Generation Rücksitz! – Kinder und die Mobilitätswende““ weiterlesen

Ein Blog für Mobilitätsbildung

Dieser Blog begleitet das Forschungsprojekt „Mobilitätsbildung – Entwicklung und Umsetzung von Lehr- und Lernansätzen zur Förderung des Umweltverbundes bei Kindern und Jugendlichen und der Qualifikation von (zukünftigen) Lehrkräften und Erzieher*innen“. Im Zentrum des Projekts steht die Mobilitätsbildung, die einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Veränderung unseres Mobilitätsverhaltens leisten kann.

„Ein Blog für Mobilitätsbildung“ weiterlesen