Schulwegaktionen nach den Sommerferien

Viele Schulen und Kitas nutzen den Start des neuen Schuljahres, um verschiedene Aktionen rund um den Schulweg bzw. Kitaweg durchzuführen.

Rund um den 22. September, dem “Zu Fuß zur Schule”-Tag, finden bundesweit Aktionen statt, die Kinder und Eltern von Beginn an motivieren sollen, ihren Schulweg zu Fuß zu bewältigen. Material und Informationen finden sich auf der Webseite der “Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten”-Aktionstage, die vom VCD e.V. und dem Deutschen Kinderhilfswerk koordiniert werden. In Berlin ist außerdem der BUND e.V. Ansprechpartner und versorgt Schulen und Kitas das ganze Jahr über mit Materialien, Ideen und Informationen.

Eine neue Kampagne zur Schulwegsicherheit wird zudem von Changing Cities e.V. in Berlin initiiert. Am 31. August findet hierzu ein großer Auftakt mit Aktionen vor verschiedenen Berliner Schulen statt. Eine Anmeldung für Interessierte und Engagierte ist online möglich. Ziel der Kampagne ist es, verkehrsberuhigte Schulzonen vor Schulen einzurichten, in denen Kinder Vorrang haben, um ihnen so einen sicheren Schulweg zu ermöglichen und ihnen einen Teil öffentlichen Raumes zur Verfügung zu stellen.

Was sagt das Gesetz? Gesetze und Verordnungen zu Mobilitätsbildung in Berlin

Je nachdem wo man sich in Deutschland befindet, gelten unterschiedliche Rahmenbedingungen für die Mobilitätsbildung an Schulen. Es werden nicht nur verschiedene Begrifflichkeiten genutzt (mehr dazu in unserem Blogbeitrag Verkehrserziehung, Mobilitätserziehung oder Mobilitätsbildung? Eine Orientierung im Begriffsdschungel), auch die gesetzlichen Voraussetzungen unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Wir haben einen Blick auf Berlin geworfen und stellen in diesem Beitrag gesetzliche Vorgaben und Verordnungen vor, die die Mobilitätsbildung an Schulen betreffen.

„Was sagt das Gesetz? Gesetze und Verordnungen zu Mobilitätsbildung in Berlin“ weiterlesen

Online-Seminar zur Mobilität von Kindern und Jugendlichen am 02. Juni 2022

Der FUSS e.V. lädt zu einem Online-Seminar mit einem Input von Katalin Saary und anschließender Diskussion zum Thema “Platz da! Kinder und Jugendliche sicher und bewegt im öffentlichen Raum” ein.

Die Veranstaltung findet am 02. Juni um 18 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, weshalb auf eine baldige Anmeldung hingewiesen wird: Hier geht’s zur Anmeldung.

Aktionswochenende Kidical Mass im Mai

Im Mai ist es wieder soweit: Verschiedene Vereine, Organisationen und Initativen, wie z.B. der ADFC e.V., Changing Cities e.V. und VCD e.V. rufen zur Kidical Mass auf! Das Aktionswochenende findet am 14./15. Mai an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland statt.
Das Ziel der Kinder-Fahrraddemos ist es, Kinder als Verkehrsteilnehmer:innen sichtbar zu machen. Damit soll ein Beitrag für eine nachhaltige Mobilität und lebenswerte Städte geleistet werden, in denen Kinder sicher und selbständig Fahrrad fahren können.

Welche Aktionen wann und wo stattfinden sowie weitere Informationen über die Bewegung finden sich hier.

Wie steht‘s um die Mobilität von Kindern im neuen Berliner Koalitionsvertrag?

Seit Dezember 2021 hat Berlin eine neue Landesregierung. Wir haben uns angeguckt, was der neue Koalitionsvertrag der rot-grün-roten Regierung für das Thema Mobilität von Kindern bereithält.

„Wie steht‘s um die Mobilität von Kindern im neuen Berliner Koalitionsvertrag?“ weiterlesen

Mobilitätsbildung in Kinderbüchern

„Pass auf im Straßenverkehr“, „Sicher unterwegs“ oder „Bei Rot bleib ich stehen!“ – so oder so ähnlich heißen viele Kinderbücher, wenn man nach den Stichworten Verkehr und Mobilität sucht. Wir haben Berliner Bibliotheken durchstöbert und uns mal genauer angesehen, was es noch zum Thema gibt. Dabei haben wir uns vor allem auf Bücher für das Kita-Alter fokussiert.

„Mobilitätsbildung in Kinderbüchern“ weiterlesen

Bewegungsmangel, motorische Fertigkeiten und Übergewicht im Kontext von Mobilitätsbildung

„Wir haben ein ziemlich großes Problem damit, dass immer mehr Kinder motorisch sehr, sehr ungeschickt sind. Und wirklich richtig große Defizite haben.“

Mobilitätsbildungs-Expertin aus Niedersachsen

 „Viele Kinder kommen ja tatsächlich immer mit dem Auto. Wir merken das ja, wenn wir Ausflüge machen, dass viele Kinder auch gar nicht gewöhnt sind, mal ein paar Meter zu laufen.“

Kita-Erzieherin aus Berlin

 „Wir haben heute, im Vergleich zu vor 20 Jahren ne völlig andere Zusammensetzung der Klasse was die Radfertigkeiten angeht. Wie haben ne Reihe von Kindern, in NRW würde ich sagen 2-3 in der dritten Klasse, die nicht Fahrradfahren können. Dann haben wir ne ganz breite Masse, die Fahrradfahren können, aber das motorisch nicht besonders gut, also die können alleine Irgendwo ein bisschen rumfahren aber die können nicht viel auf dem Fahrrad und haben wir ganz kleine Gruppe, die sehr, sehr gut ist.“ 

Radfahrexperte aus NRW

In unseren Interviews mit Akteur:innen und Expert:innen im Bereich Mobilitätsbildung waren Aussagen dieser Art keine Seltenheit. Da es sich dabei zumeist um persönliche Eindrücke handelt, wollten wir es genauer wissen und haben uns verschiedene Studien zu den Themen Mobilität, Bewegungsmangel und motorischer Entwicklung bei Kindern angesehen.

„Bewegungsmangel, motorische Fertigkeiten und Übergewicht im Kontext von Mobilitätsbildung“ weiterlesen

Wie werden Bildung und Erziehung definiert?

In Kürze
Erziehung
Die zielgerichtete, didaktisch-methodisch aufbereitete Auseinandersetzung mit Themen und Inhalten
Bildung
Das Ergebnis von Lernprozessen, die durch Begegnungen mit Gegenständen, Problemstellungen und/oder innerhalb sozialer Kontexte ausgelöst werden

1. Begriffe Erziehung, Sozialisation, Bildung und Bildungsziele

Allgemein lässt sich beobachten, dass in der heutigen Zeit eine Abkehr vom Begriff Erziehung hin zum Begriff der Bildung vollzogen wird. Sichtbar wird dies beispielsweise daran, dass erziehungs-, bzw. bildungswissenschaftliche Diskursbegriffe auf bildungspolitischer Ebene aufgegriffen und umbenannt werden. Ein aktuelles Beispiel ist die bildungspolitische Setzung von Mobilitätsbildung in Berlin-Brandenburg, während auf der Ebene der KMK noch von Mobilitätserziehung die Rede ist. Der Frage, ob es sich lediglich um eine Umbenennung ohne inhaltliche Konsequenzen handelt oder sich inhaltliche Veränderungen anschließen, wird im Folgenden nachgegangen. Dabei werden die Begriffe Erziehung, Sozialisation, Bildung und Bildungsziele voneinander abgegrenzt.

„Wie werden Bildung und Erziehung definiert?“ weiterlesen

Kidical Mass am 18./19. September 2021

Das Aktionswochenende der Kidical Mass steht vor der Tür! Am 18. und 19. September finden an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland Kinder-Fahrraddemos statt.
Sie setzen sich für eine nachhaltige Mobilität und lebenswerte Städte ein, in denen Kinder sicher und selbständig Fahrrad fahren können. Konkret wird darunter zum Beispiel verstanden, dass Schulstraßen und verkehrsberuhigte Bereiche vor Kitas und Schulen eingerichtet werden.

Welche Aktionen wann und wo stattfinden sowie weitere Informationen über die Bewegung finden sich hier.

Besuch in einer Jugendverkehrsschule: Werkstattbericht

Jugendverkehrsschulen lernen die meisten Schüler*innen Berlins in der dritten oder vierten Klasse im Rahmen ihrer Radfahrausbildung kennen. Da dies bei uns eine ganze Weile her ist, wollten wir unsere Erinnerung auffrischen und fuhren in den Südosten Berlins, um uns die Jugendverkehrsschule in Treptow-Köpenick genauer anzusehen. In diesem Blogbeitrag berichten wir von unserem Ausflug und fragen uns, was eine Jugendverkehrsschule eigentlich noch sein könnte.

„Besuch in einer Jugendverkehrsschule: Werkstattbericht“ weiterlesen
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search